Porträt
Aus- und Weiterbildung
Berufliche Tätigkeit
Mitgliedschaften
Veröffentlichungen
Advokatur
Mediation
Rechtsprechung
Lage
Links
 
 
Fredi Hänni
Fredi Hänni
geboren 1955
 
       
   
Aus- und Weiterbildung


 
 
bis 1977 Schulen in Köniz und Bern, Matura Typ C, angefangenes Germanistik- und Geschichtsstudium an der Universität Bern

1988-1994 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bern, Abschluss mit Patentierung zum Fürsprecher (Rechtsanwalt)

1996 Promotion zum Dr. iur. der Universität Bern (Dissertation "Die schweizerische Anti-Rassismus-Strafnorm und die Massenmedien" bei Prof. Dr. Karl-Ludwig Kunz)

2002 Abschluss der berufsbegleitenden Ausbildung zum Mediator an der Fachhochschule Hamburg (Deutschland), Fachbereich Sozialpädagogik, mit Schwerpunkt "Mediation in der Arbeitswelt" und "Mediation in der Familie" (2003/2004)

2005 Anerkennung als Mediator SDM (Schweizerischer Dachverband Mediation)

2006/2007 Zertifikatsstudiengang in Arbeitsrecht an der Universität Zürich (in Zusammenarbeit mit den Universitäten Basel und St. Gallen und dem SAV); erfolgreicher Abschluss mit Certificate of Advanced Studies

Juli 2007 Fachanwalt SAV Arbeitsrecht (Titel verliehen vom Schweizerischen Anwaltsverband)

nach oben  
 
     
     
   
   

Berufliche Tätigkeit


1977-1983 Redaktor und freier Journalist (u.a. "Berner Tagwacht" und "das konzept")

1983-1988 geschäftsführender Sekretär der Schweizerischen Journalistinnen- und Journalisten-Union (SJU, Sektion des VPOD)

1995-1996 Kammerschreiber am Verwaltungsgericht des Kantons Bern, Sozialversicherungsrechtliche Abteilung

1997-2010 Präsident am Arbeitsgericht Stadt Bern und Umgebung (Nebenamt)

seit Mai 1996 Tätigkeit als Rechtsanwalt in Bern. Schwergewichte: Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht, insbesondere Beratungstätigkeit bei Verhandlungen über Gesamtarbeitsverträge (GAV) im Schnittbereich zwischen öffentlichem und privatem Arbeitsrecht, sowie Familienrecht und Medienrecht

seit 2001 eigene Praxis an der Spitalgasse 26, seit Mitte 2002 unter dem Namen

nach oben  
   

Mitgliedschaften


Demokratische Juristinnen und Juristen der Schweiz DJS


Bernischer Anwaltsverband BAV, Schweizerischer Anwaltsverband SAV


Koordination Mediation Bern


Institut für Mediation (IfM)


nach oben
   
Veröffentlichungen


    Fredi Hänni/Christoph Häberli, Rechtliche Grundlagen des Kollektivarbeitsvertragsrechts, in: Andreas Rieger, Fredi Hänni, Christoph Häberli, Nathalie Imboden, Christine Michel, Der Gesamtarbeitsvertrag. Ein Arbeitsbuch zum Kollektivarbeitsrecht, Movendo Bern, 2010

    Fredi Hänni, Die schweizerische Anti-Rassismus-Strafnorm und die Massenmedien, Bern (Haupt Verlag) 1997, 249 S. (vergriffen, Bestellungen sind an den Autor zu richten)

    Fredi Hänni, Rassendiskriminierung im Strafrecht: Eingrenzungen nötig, Plädoyer (Magazin für Recht und Politik), Nr. 4/1997, S. 28 ff.

    Fredi Hänni, Die Antirassismus-Strafnorm und die Massenmedien, TANGRAM (Bulletin der Eidg. Kommission gegen Rassismus), Nr. 2, März 1977

    Fredi Hänni, Matthias Loretan, Urs Meier (Hrsg.), Schöne Fernseh-Aussichten, Die folgenreiche Demontage einer öffentlichen Institution, Basel (Lenos-Verlag), 1988, 275 S.

    Heinz Däpp, Fredi Hänni, Niklaus Ramseyer (Hrsg.), Finanzaffäre im Staate Bern, Basel (Lenos Verlag) 1986, 267 S., (vergriffen, Bestellungen sind an die Herausgeber zu richten)

   
nach oben